Home RezepteBeilagen Mac and Cheese: der Beilagenklassiker der amerikanischen Küche

Mac and Cheese: der Beilagenklassiker der amerikanischen Küche

von Hanna

Wer bei Mac and Cheese an so etwas wie einen Cheese Burger denkt, liegt falsch. Dieses bei den Amerikanern beliebte Gericht besteht aus Makkaroni mit Käsesoße. Diese Speise ist aus der amerikanischen Küche nicht wegzudenken und mittlerweile zu einem richtigen US-Klassiker geworden.

Während wir dieses Nudelgericht als Hauptgericht servieren, ist diese Leckerei für die Amerikaner lediglich eine Beilage. Besonders gerne wird dieser Nudelklassiker in den landesweit vertretenen BBQ-Restaurants verspeist.

In dieser Hinsicht ist die Qualität allerdings sehr unterschiedlich. Das Prädikat „sehr gut“ verdient Mac and Cheese, wenn die Nudeln al dente und die Käsesoße nicht zu flüssig ist. Bei manchen Gerichten muss man sich den Käsegeschmack dazu denken, was auf eine schnelle und wahrscheinlich industrielle Verarbeitung hinweist.

Richtig gute Käse-Makkaroni sind demzufolge gleichzeitig fest und cremig und mit einem würzigen Käsegeschmack versehen. Die original amerikanische Version wird mit echtem Käse zubereitet, der bei uns beliebte Schmelzkäse kommt den Amerikanern dagegen nicht auf den Teller.

Mac and Cheese - Makkaroni mit Käse

Mac and Cheese Rezept

Portionen: 8 Vorbereitung: Zubereitung:
Nährwerte 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

Zutaten

Grundzutaten:

  • 500 g Makkaroni oder Hörnchennudeln
  • 100 g Parmesan frisch gerieben
  • 200 g Cheddar frisch gerieben
  • 200 g Emmentaler frisch gerieben

Für die Sauce / Mehlschwitze:

  • 60 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 1 EL Senfpulver
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL 9 Pfeffer Symphonie
  • 400 ml Milch mit 3,5 % Fett
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Worcestershire Sauce

Für das Topping:

  • 50 g Paniermehl oder Panko
  • 30 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung

Schritt 1

Mehlschwitze in einem Topf zubereiten: Butter erhitzen und im Topf auf niedrigster Garstufe zerlaufen lassen. Mit dem Schneebesen Mehl einrühren, bis das Butter-Mehl-Gemisch glatt ist. Sahne, Milch und Worcestershire-Sauce unter ständigem Rühren unterheben. Senf- und Paprikapulver einstreuen und jetzt die komplette Zutatenmischung ca. 10 Minuten auf niedriger Stufe köcheln. Zum Verfeinern eignen sich eine Prise Chilipulver oder Cayennepfeffer

Schritt 2

Makkaroni in Salzwasser kochen. Die Nudeln sollten allerdings nicht zu weich sein, da sie später mit dem Käse noch für 35 Minuten im Ofen überbacken werden. Daher ca. ein bis zwei Minuten weniger Garzeit verwenden als auf der Packung angegeben.

Schritt 3

Makkaroni nach dem Garen mit der Mehlschwitze und den drei verschiedenen Sorten geriebenen Käse vermischen. Die helle Soße und die Makkaroni müssen noch heiß sein, sodass der Käse beim Unterrühren schmilzt. Nudel-Käsemasse anschließend in einer Auflaufform gleichmäßig verteilen.

Schritt 4

Für das Topping Semmelbrösel/Paniermehl beziehungsweise Panko in 30 g geschmolzener Butter 2 bis 3 Minuten in der Pfanne rösten. Eine Knoblauchzehe in diese Röstmischung geben. Der Knoblauch sorgt für den typisch aromatischen Geschmack und Duft. Geröstetes Paniermehl über die Käse-Makkaroni geben und diese dann im Ofen bei 180 Grad 35 Minuten backen. Anschließend Mac and Cheese schön heiß genießen.

Tipps zum Rezept

Diese Zutaten sind für 8 Portionen gedacht. Zu berücksichtigen ist, dass Käse-Makkaroni in der amerikanischen Küche lediglich als Beilage serviert und nicht wie bei uns als Hauptgericht serviert werden. Daher sind die einzelnen Portionen kleiner als bei uns.

Rezept nachgemacht?
Wie lief das Rezept für dich? Markier uns auf Instagram unter @BBQ&BIER

Häufige Fragen und Antworten

Wie mache ich amerikanische Mac and Cheese?

Nudeln kochen, Käsesoße und Topping zubereiten und alles in eine Auflaufform geben.

Was passt als Beilage zu Mac and Cheese?

Als Beilage passt alles, was schmeckt. Bei uns wird dieses Nudelgericht eher als Hauptgericht gegessen, in Amerika dagegen werden Käse-Makkaroni als Beilage gereicht, zum Beispiel zu Grillfleisch und Salat.

Welcher Käse für Mac and Cheese?

Welcher Käse verwendet wird, hängt natürlich vom Geschmack ab. Richtig gut schmecken Parmesan, Cheddar und Emmentaler, und zwar als Käsemischung.

Weitere Beiträge für Dich

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.